Rheinsteig-Wanderung 2015

Gemeinsame Rheinsteig-Wanderung von Lorch nach Kaub

Am Samstag, dem 3. Oktober 2015 starteten 30 Teilnehmer mit 2 Hunden unter Leitung von Reinhard Schuller von der TVH Skiabteilung um 9:00 Uhr an der TVH Sportsbar in Haßloch in Fahrgemeinschaften zur diesjährigen Rheinsteig-Wanderung in Richtung Lorch.

Zu der Tageswanderung waren die Mitglieder des TVH und der TG sowie Gäste eingeladen.

Nach Ankunft am Parkplatz am Bahnhof in Lorch wurden die Wanderschuhe angezogen und die Wanderrucksäcke geschultert.

Um  10:15 Uhr ging es vorbei am Hilchenhaus, dem bedeutendsten Renaissance-Bau im Mittelrheintal, zum Marktplatz mit dem Rathaus und über die Wisperbrücke mit dem Nepumuk zum Einstieg in den Rheinsteig.

Nach dem zum Teil mit Drahtseilen gesicherten steilen Anstieg  wurde die Ruine Nollig erreicht. Bei einer kurzen Trinkpause unterhalb der Ruine genossen die Teilnehmer den tollen Blick auf Lorch und das mittlere Rheintal.

Weiter ging es in Richtung Clemenskapelle.

Am „Rosenpavillon“ wurde eine weitere Trinkpause eingelegt bevor die Wanderer den Brunnen Obertal erreichten.

Am Rastplatz wurde das umfangreichen „Kreativbuffet“ aus allen „Mitbringseln“ der Teilnehmer aufgebaut.

Nach der Stärkung ging es weiter zum Felskopf Wirbeley. Von dort aus konnte man den herrlichen Blick auf Bacharach mit der Burg Stahleck und der sanierten alten Stadtmauer genießen.

Vorbei am Weinstand am „Grenzvogt vom Niederthal“ verließ die Gruppe Hessen und betrat den Boden des Landes Rheinlandpfalz.

Weiter ging es über den „Paul-Claus-Pfad“ in Serpentinen durch den Wald steil bergauf.

An einem Jägerstand wurde ein großes Hornissennest und große Ameisenhaufen bewundert.

An der Rheinsteig-Gabelung trennten sich 2 Teilnehmer mit Hund von der Wandergruppe, da sie zu einer Geburtstagsfeier eingeladen waren und gingen direkt zum Bahnhof in Kaub.

Weiter ging es für die Wandergruppe mit leichtem Anstieg bergauf. Auf dem Weg nach Kaub wurde eine weitere Trinkpause eingelegt.

Vorbei am Kauber Tennisclub führte ein schmaler Pfad durch die Weinberge. Unterwegs konnte man den herrlichen Blick auf die im Rhein liegende Festung Pfalzgrafenstein genießen.

Wenig später tauchte die Burg Gutenfels auf. Am Felsen neben der Burg versammelten sich die 28 Wanderer zum ersten Gruppenbild.

Anschließend führte der Weg durch die Weinberge auf dem "Gutenfelssteig" in Serpentinen nach Kaub.

Mit der Burg Gutenfels im Hintergrund wurde ein zweites Gruppenfoto gemacht bevor über eine steile Treppe aus Schiefersteinen Kaub erreicht wurde.

Nach der Einkehr im Biergarten am Pegelhaus Kaub begaben sich die Wanderer zum Hotel Deutsches Haus, wo ab 17:00 Uhr schon das vorbestellte leckere Essen auf die hungrigen Wanderer wartete.

Die Rückfahrt von Kaub zum Bahnhof in Lorch erfolgte mit dem Zug.

Glücklich und zufrieden begaben sich die Teilnehmer nach einer erlebnisreichen Wanderung von ca. 15 km Länge in toller Landschaft und vor allem bei sonnigem Herbstwetter auf den Heimweg.

Die Teilnehmer bedankten sich für die gute Organisation der Wanderung und sagten bereits für die nächste Wanderung 2016 zu.


Mit freundlicher Unterstützung unserer Premium-Partner:
Opel - Wir leben Autos. das Handwerk gewobau Rüsselsheim Betriebshöfe Rüsselsheim Kreissparkasse Groß-Gerau